Rund um die Jugend.

Alle Informationen für unsere Jugendabteilung auf einen Blick.

Anmelden

Du bist nicht angemeldet.

Jugend-Archiv


Bootstaufe für vier neue Optis in Oberstaad

Am Samstag, 15. Juli 2017 fand im Öhninger Segelclub die Bootstaufe von vier neuen Optimisten statt. Jugendleiterin Manuela Bilger hatte auch die erwachsenen Clubmitglieder dazu eingeladen und bei schönstem Wetter war die Veranstaltung gut besucht. Der 1. Vorstand des SCÖ, Oliver Winkler, begrüßte die Jugend und die Gäste und wies dabei auch auf die Bedeutung der guten Jugendarbeit des Clubs hin. Er bedankte sich bei Manuela Bilger, die unterstützt durch ihre Familie, hervorragende Arbeit als Jugendleiterin leistet. Sein Dank galt aber auch den Eltern der Jugendlichen, die bei den Veranstaltungen und Wettkämpfen der Jugend unverzichtbare Hilfe leisten. Von den vier zur Bootstaufe angetretenen Optis, sind drei Neuanschaffungen des Vereins. Damit konnten einige alte Optis, die sicher noch aus der Gründerzeit stammten, ausgemustert werden.

Zur Zeit segeln 15 Kinder im Opti und 10 davon nehmen auch an Regatten teil. Mit über 50 Jugendlichen ist der SCÖ, auch dank Manuela Bilger, sicher vorbildlich in Sachen Nachwuchsarbeit. Nach der Begrüßungsansprache von Oliver Winkler startete „Neptun“ Teresa Bilger die Bootstaufe. Ihr launiger, humorvoller Vortrag in Gedichtform begeisterte alle Anwesenden. Die clubeigenen Optis wurden auf die Namen Baracuda, Melody und Maximus hoch 2, das private Boot auf den Namen Condor getauft. Obwohl es sich um Boote für Jugendliche handelt, spendete „Neptun“ Teresa Bilger den Booten ein Schlückchen Sekt. Beim anschließenden Sektempfang gab es für die Kinder natürlich Kindersekt. Danach stärkten sich alle mit einem leckeren Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen als Nachtisch.

Nach der schönen Feier ging es am Nachmittag dann wieder um den „Ernst des Seglerlebens“. Bei der Regatta nahmen auch die frisch getauften Optis teil. Stark drehende schwacher Wind bereitete den Segler dabei leider einige Schwierigkeiten. Nachdem die Reihenfolge in den zwei Läufen mehrfach durcheinandergewürfelt wurde, stand am Ende Maxi Heller als Optimeister knapp vor Max Winkler und Lukas Bosch fest.

 

Neptun lässt alle Grüßen und sendet mich aus den tiefen der See zu euch, um diese vier Boote zu taufen.

Gefährlich, fix und scharfe Zähne, ab heute ist er der schnellste der Segelkähne. Ein pfeilschneller und dynamischer Hecht, jagt er die Trophäe und das nicht schlecht. Der Barracuda ist ein toller Schwimmer, mit Skipper Julian an Bord für immer.

Ich taufe dich auf den Namen Barracuda.

Kondor soll Maxis Opti heißen, um ihn werden sich alle reißen. Verehrt als Bote der Götter und König der Lüfte, umschifft er elegant alle Klüfte. Geschickt nutzt er jeden Wind, und setzt sich ab von der Masse geschwind. Im Einklang mit der Natur geleitet er flink und frei, seine riesigen Segel immer dabei. Erst rauscht der Sturm, doch plötzlich wird es stille, ganz wie auf dem Wasser, je nach Wetters Wille. Mit Maxi an Bord soll Kondor nun fliegen, und stets ganz weit vorne liegen.

Ich taufe dich auf den Namen Kondor.

Melody wirst du, lieber Opti, nun heißen und künftig mit Skipperin Amy reisen. Mit ihr an Bord geht es flott zur Sache, bei hohen Wellen sagt Sie: Dass ich nicht lache. Musik trägt dich von Ort zu Orte, von lento bis presto, von piano zu forte. Dein Segel füllt sich vivace mit Wind, und accelerando geht es weiter geschwind. Von Melodien getragen sollst Du nach vorne streben, und allzeit den ersten Platz belegen. Erklimme die Höhen und falle nicht runter, wir brauchen dich hier, heiter und munter.

Ich taufe dich auf den Namen Melody.

Max lernt das Segeln voll Elan, geht auf Regatten, wo immer er kann. Und mit dem Erfolg reift der Entschluss: 
„ Ich brauch einen neuen Maximus!“ 
Wie ihr seht, ist dieser phänomenal. Noch schöner, noch besser, einfach maximal. Die Segeleigenschaften sind optimiert, das Äußere ist ebenfalls maximiert, drum führt auch kein Weg dran vorbei, dieses Schiff heißt Maximus hoch zwei! Es soll ihm weiterhin viel  Freude bereiten, ihn erfolgreich auf Regatten begleiten.

Ich taufe dich auf den Namen Maximus hoch 2

Zum Schluss einen Schluck für Neptun. Neptun wünscht den Bootstäuflingen allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreite Wasser unter dem Kiel.


 

Erfolgreiche Teilnahme am Pfannkuchen-Cup

Am 24.06. haben sich 7 Optisegler auf den Weg nach Wangen gemacht, um dort bei der Optiliga – Regatta teilzunehmen.
Für fünf Segler war es die erste Regatta und somit sehr aufregend.
Nach heftigen Regenschauern am Morgen wurde es immer schöner und pünktlich zu Regattabeginn um 13.00 Uhr kam der Wind. Nach zwei Wettfahrten gab es dann für alle die heißbegehrten Pfannkuchen.

Unsere Segler haben wie folgt abgeschnitten:

1. Julian Engel
4. Mo Johannsen
5. Lukas Bosch
8. Leo Werner
10. Matti Winkler
11. Katarina Otterbach
15. Lilli Bosch

Jugendleiterin
Manuela Bilger

 


26.03. – 30.03. Ostertraining am Comersee

Sonne, Wind und Regen

In den Osterferien startete die Jugend des SCÖ in die neue Saison. Eine Seglerin war mit dem Landeskader am Gardasee für die Anderen war ein Vereinstraining in Kooperation mit dem Segelclub Schluchsee am Comer See organisiert.

Am Freitag vor Ostern machten sich die Segler und Ihre Begleiter mit Optihänger, Laserhänger und Schlauchboot für den Trainer in Richtung Süden auf. Bei schönem Sonnenschein trafen alle am Mittag in Domaso am Comer See ein. Zuerst mussten die Boote abgeladen und das Schlauchboot ins Wasser gebracht werden.

Ab Samstag wurden täglich zwei Trainingseinheiten durchgeführt. Bei meistens gutem Wetter war es auch für die Landcrew ein sehr schönes Training, aber auch anstrengend. Denn die Segler und ihre Trainer mussten in den Pausen verköstigt werden. So war es nicht selten das an mehren Orten gekocht wurde damit dann alle zusammen essen  konnten. Leider kam dann aber auch noch der Regen und der Wind blieb aus. So viel die geplante Abschlussregatta im wahrsten Sinne ins Wasser. Die Boote mussten im Regen wieder abgebaut und verladen werden, Segeln ist eben ein Wassersport.

Jugendleiterin
Manuela Bilger

 

Bilder Training Comer See


TuWass Tuttlingen,  2016

Tu Wass

 

Bilder Feriensegeln Jugend 2016

 

Werbepartner